Betriebspraktikum Berichte

Die Betriebspraktikum Berichte 

Im Verlauf seiner Schulzeit müssen die Schüler aller Schulformen in Deutschland ein Betriebspraktikum durchlaufen. In einem Betriebspraktikum soll dem Schüler gezeigt werden, wie der Alltag in dem von ihm gewählten Berufsfeld aussieht. In der Regel dauert ein solches Praktikum zwei bis drei Wochen.

In dieser Zeit sammelt der Schüler viele verschiedene Eindrücke. Um diese festzuhalten, dienen ihm die Betriebspraktikum Berichte. Hier sollte er sachlich seine Tätigkeiten aufschreiben und somit auch die eigene Entwicklung im Verlauf des Praktikums dokumentieren. Hierbei ist es sinnig, wenn er langsam auch die Fachsprache der Branche in seine Betriebspraktikum Berichte aufnimmt.

Die Schilderungen im Bericht 

Ein Betriebspraktikum Bericht wird im Präteritum verfasst. In ihm soll der Schüler seinen Praktikumsalltag darstellen. In den meisten Fällen soll am Ende kurz seine persönliche Meinung und sein Empfinden geschildert werden. Allerdings sollten diese Schilderungen sachlich begründbar sein und nicht gegen Personen gerichtet sein. Es lohnt sich, als Praktikant regelmäßig seine Berichte zu schreiben, da das dazugehörige Heft häufig nach dem Praktikum von der Schule verlangt und benotet wird.

Mehr Berichte, Anleitungen, Vorlagen und Tipps:

Anzeige

Anzeige
Twitter

Redakteure

Inhaber bei Artdefects Media Verlag
Hier schreiben Marion Kalinski, 37 Jahre, Deutschlehrerin, Armin Wischhusen, 42 Jahre und freier Journalist, Christian Gülcan Redakteur und Inhaber der Webseite, sowie Denise Menke, geboren 1969, Inhaberin einer Presseagentur. Wir möchten Wissenswertes zu Themen die aktuell in Deutschland sind vermitteln, sowie diverse Anleitungen und Tipps für Schule, Studium oder Beruf weitergeben.

Unsere Webseite ist für Sie vollkommen kostenlos, daher sind sämtliche Inhalte, Artikel, Anleitungen, Vorlagen, Ratgeber, Tipps und Videos nicht kostenpflichtig.
Wir finanzieren uns ausschließlich nur über Werbung, die in Form auf unseren Seiten als Anzeigen oder Gesponsert gekennzeichnet sind. Wir erhalten eine kleine Werbekostenpauschale, wenn sie etwas über unsere Anzeigen-Links kaufen, oder für Seitenimpressionen und Klicks.
Um ihnen Inhalte kostenlos zur Verfügung zu stellen, bitten wir um Verständnis für die Werbeeinblendungen auf unserer Webseite. Vielen Dank. (Autoren & Betreiber)
Redakteure
Twitter

Kommentar verfassen