Berichte Kommentar

Berichte Kommentar

Der sachliche und objektive Bericht wird häufig im Journalismus eingesetzt. Als eine Unterform des Berichtes kann im Journalismus auch der Kommentar angesehen werden. Ein Berichte Kommentar zeichnet sich durch seine dem Bericht verwandte Kürze aus, allerdings wird in Berichten Kommentar auch immer die eigene Meinung dargestellt.

In der Kombination Bericht Kommentar bedeutet dies häufig, dass eine sachliche und objektive Darstellung vorangestellt wird – teilweise in einem eigenen Artikel, manches Mal auch im selben Artikel – und abschließend die eigene Meinung des Autors klar benannt wird. Ein Kommentar alleine kann ein Leitartikel, eine Glosse oder auch eine Kolumne sein.

Kommentar in Zeitschriften

Die Mischform des Bericht Kommentar findet sich zumeist in Zeitschriften und Magazinen und nicht so sehr in Tageszeitungen, welche die beiden Formen eher nebeneinander unterbringen. Bei der getrennten Form von Bericht und Kommentar kann sich der Leser für sich selber zuerst eine Meinung bilden und anschließend den Kommentar lesen und mit diesem übereinstimmen oder eben auch nicht.

Bei der Mischform bleibt dem Leser manches Mal nicht die Zeit, seine eigene Meinung zu bilden, und damit ist die Beeinflussung des Lesers hier größer. Bei einem separaten Kommentar geht es allerdings auch darum, dass der Leser anhand der Meinung des Autors, die klar formuliert wird, seinen eigenen Standpunkt sowohl überprüfen, als auch revidieren kann.

Fachjargon im Bericht

 

Denn ein guter Kommentar Bericht, wartet auch mit neunen Verknüpfungen und Assoziationen auf, die dem Leser so eventuell nicht in den Sinn gekommen wären. Er wägt zwischen verschiedenen Standpunkten ab. Bei der Mischform ist diese Klarheit bei einer gleichzeitigen Vielfalt von Ideen häufig nicht gegeben. Ein für sich alleinstehender Kommentar wird im Fachjargon unterteilt in den argumentierenden, den bewertenden und den erklärenden Kommentar.

Mehr Berichte, Anleitungen, Vorlagen und Tipps:

Teilen:

Kommentar verfassen