Berichte schreiben

Einen Bericht schreiben 

In der Schule begegnet er den meisten Menschen zu allererst: Der Bericht. In den meisten Fällen ist dies nur die erste von vielen Begegnungen. Denn schließlich wird der Bericht immer wieder in den verschiedensten Ausbildungsbereichen und später auch Berufsgruppen immer wieder gefordert.

Auch im privaten Leben kann er dem Menschen allerdings begegnen, wie zum Beispiel im Fall eines Versicherungsschaden. Aus dem Grund ist es wichtig, sich zumindest ein paar wenige Grundzüge über das Berichte schreiben zu merken. Bevor der Bericht geschrieben wird, sollte der Schreiben sich die verschiedenen Fakten stichpunktartig notieren.

Pro und Kontra der Berichte

Hierbei gilt es, die chronologische Reihenfolge zu beachten und jeglichen subjektiven Kommentar zu streichen. Bei verschiedenen Berichtsformen kann es nun noch zu einer Abwägung von einem Pro und Kontra kommen. Bei einem solchen Seitenvergleich sollte der Schreiber darauf achten, dass auf beiden Seiten von der Zahl her gleich viele Argumente vorhanden sind.

Beim Berichte schreiben ist es bei den Sonderfällen gut, einmal nachzufragen, ob eine Schlussfolgerung gewünscht wird, oder nicht. Im Falle das diese gewünscht wird, muss sich diese an das Pro und Kontra anschließen und auf die einzelnen Punkte eingehen. Somit ist auch in diesem leicht in das subjektiv abrutschende Bereich eine logische Objektivität gewährleistet. Wenn Sie einmal Briefe aufsetzen bzw. schreiben möchten, empfehlen wir Ihnen die Webseite https://www.Briefvorlagen-Papierformat.de/, das Portal für Briefe und Papiere.

Anzeige

Mehr Berichte, Anleitungen, Vorlagen und Tipps:

 

Anzeige
Twitter

Redakteure

Inhaber bei Artdefects Media Verlag
Hier schreiben Marion Kalinski, 37 Jahre, Deutschlehrerin, Armin Wischhusen, 42 Jahre und freier Journalist, Christian Gülcan Redakteur und Inhaber der Webseite, sowie Denise Menke, geboren 1969, Inhaberin einer Presseagentur. Wir möchten Wissenswertes zu Themen die aktuell in Deutschland sind vermitteln, sowie diverse Anleitungen und Tipps für Schule, Studium oder Beruf weitergeben.

Unsere Webseite ist für Sie vollkommen kostenlos, daher sind sämtliche Inhalte, Artikel, Anleitungen, Vorlagen, Ratgeber, Tipps und Videos nicht kostenpflichtig.
Wir finanzieren uns ausschließlich nur über Werbung, die in Form auf unseren Seiten als Anzeigen oder Gesponsert gekennzeichnet sind. Wir erhalten eine kleine Werbekostenpauschale, wenn sie etwas über unsere Anzeigen-Links kaufen, oder für Seitenimpressionen und Klicks.
Um ihnen Inhalte kostenlos zur Verfügung zu stellen, bitten wir um Verständnis für die Werbeeinblendungen auf unserer Webseite. Vielen Dank. (Autoren & Betreiber)
Redakteure
Twitter

Kommentar verfassen