Berichte verfassen

Berichte selbst verfassen 

Eine Aufgabe, die jeden im Leben einmal erwischt, ist es, einen Bericht zu verfassen. Die verschiedenen Anlässe hierfür können sein: Schule, Beruf und auch Privatleben. Berichte verfassen ereilt zum Beispiel jeden, der einen Versicherungsschaden angibt. Wichtig ist es beim Berichte verfassen, dass man die Charakteristika eines Berichtes verstanden hat.

Diese sind:
         Sachlichkeit und Objektivität
         Zeitform: Präteritum
         Chronologische Reihenfolge
         Informativ

Einen Bericht verfassen, klingt für die meisten Menschen erst einmal bedrohlich. Am Besten gelingt es, wenn man sich zuerst einmal die verschiedenen Begebenheiten, die man in seinem Bericht verknüpfen muss, in Stichpunkten notiert. Anschließend kann man sie noch einmal auf ihre Reihenfolge hin überprüfen.

Die Formulierungen im Bericht 

Je nachdem um was es in dem Bericht geht, sollte man noch einmal die Fakten überprüfen. Sind zum Beispiel alle Daten in dem Text enthalten, die man bei der Versicherung zu dem Objekt oder den verschiedenen Objekten benötigen wird, um den Schaden schätzen zu können? Benötige ich außerdem Fotos, um den Schaden zu dokumentieren?

Beim anschließenden Formulieren sollte man sich wieder die Charakteristika eines Berichtes vor Augen führen: Mit einem Bericht soll kein Nobelpreis errungen werden, er dient lediglich zur Weitergabe von sachlichen Informationen. So kann man auf schicke Formulierungen verzichten und die Informationen nicht durch komplizierte Satzstellungen unnötig verstecken. Klare und einfache Sätze sind in einem Bericht durchaus angebracht und dem sachlichen Stil auch dienlich. 

Mehr Berichte, Anleitungen, Vorlagen und Tipps:

Teilen:

Kommentar verfassen