EU Berichte

Die EU Berichte 

Das Verständnis von Europa als eine EU sollte vor allen Dingen durch die Einführung des Euro als einheitliche Währung gefördert werden. Um das auch in den Köpfen zu verankern, entstehen immer mehr EU Berichte. Hier wird von der EU als einer wirtschaftlichen und gesetzlichen Einheit berichtet, welche die gleichen Ziele verfolgt.

Als EU Berichte kann man allerdings auch alle Berichte bezeichnen, die sich mit einem einzelnen europäischen Land beschäftigen. Die Zusammenhänge unter den europäischen Ländern sind allerdings hierbei dann nicht Thema. In den anderen EU Berichten aber schon. Hierbei werden die Zusammenhänge und die Schwierigkeiten thematisiert und auch immer wieder die unterschiedlichen Kulturen dargestellt.

Es geht bei EU Berichten um eine Erschaffung eines europäischen Bewusstseins durch die Vermittlung von Fakten. So geht es in der Presse vermehrt um den europäischen Gerichtshof. Dieses europäische Bewusstsein wird von Wirtschaftsspezialisten als eine Grundvoraussetzung genannt, möchte Europa wirklich als eine Einheit auftreten. Allerdings kann man an den EU Berichten auch immer noch sehen, dass es bis dahin wohl noch ein weiter Weg sein wird.

Mehr Berichte, Vorlagen, Anleitungen und Tipps:

Twitter

Redakteure

Hier schreiben Marion Kalinski, 37 Jahre, Deutschlehrerin, Armin Wischhusen, 42 Jahre und freier Journalist, Christian Gülcan Redakteur und Inhaber der Webseite, sowie Denise Menke, geboren 1969, Inhaberin einer Presseagentur. Wir möchten Wissenswertes zu Themen die aktuell in Deutschland sind vermitteln, sowie diverse Anleitungen und Tipps für Schule, Studium oder Beruf weitergeben.

Unsere Webseite ist für Sie vollkommen kostenlos, daher sind sämtliche Inhalte, Artikel, Anleitungen, Vorlagen, Ratgeber, Tipps und Videos nicht kostenpflichtig.
Wir finanzieren uns ausschließlich nur über Werbung, die in Form auf unseren Seiten als Anzeigen oder Gesponsert gekennzeichnet sind. Wir erhalten eine kleine Werbekostenpauschale, wenn sie etwas über unsere Anzeigen-Links kaufen, oder für Seitenimpressionen und Klicks.
Um ihnen Inhalte kostenlos zur Verfügung zu stellen, bitten wir um Verständnis für die Werbeeinblendungen auf unserer Webseite. Vielen Dank. (Autoren & Betreiber)
Redakteure
Twitter

Kommentar verfassen